Medien machen Schule?!

„Medienbildung gehört zum Bildungsauftrag der Schule, denn Medienkompetenz ist neben Lesen, Rechnen und Schreiben eine weitere wichtige Kulturtechnik geworden.“
(Empfehlung der Kultusministerkonferenz vom 8. März 2012)

Ende des Jahres 2015 veröffentlichte das LISUM (Landesinstitut für Schule und Medien) die neuen Rahmenlehrpläne für die Klassenstufen 1-10. Bestandteil dieser ist auch das so genannte „Basiscurriculum Medienbildung“. Ab dem Schuljahr 2017/18 werden damit alle Schulen in Berlin und Brandenburg verpflichtet, digitale Medien aktiv im Unterricht einzusetzen. Angesichts dessen, dass sich bisher zu wenige Schulen auf den Weg zur strukturellen Verankerung von Medienbildung in ihr Schulkonzept bzw. den Unterricht gemacht haben, begrüßen wir diese Entscheidung. Das mezen steht allen Schulen im Bezirk Pankow für Fragen und Unterstützung zur Verfügung und begleitet diese wie bisher auch bei der Umsetzung von medienpädagogischen Projektangeboten und der Integration von digitalen Medien in den Unterricht.

Link zum Basiscurriculum:
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/unterricht/rahmenlehrplaene/neuer-rahmenlehrplan-fuer-die-jahrgangsstufen-1-10/amtliche-fassung/